Aktuelles

Sie benötigen den Flash Player.
  • 98/16|Berlin
    Podium (1) des 3. Homecare Management-Kongresses

    Die Beteiligten an der Hilfsmittelversorgung wie Krankenkassen, Hersteller, Leistungserbringer und Patientenvertreter sehen in der aktuellen Hilfsmittelreform (Heil- und Hilfsmittel-Versorgungsgesetz – HHVG) viele gute Ansätze, die Qualität der Versorgung von Patienten mit Hilfsmitteln zu verbessern. Dafür muss aber die Einhaltung der vertraglichen Qualitätsvorgaben im Markt von den Krankenkassen stärker überprüft werden, so die Experten des 3. Homecare Management-Kongresses am 1. Dezember 2016 vor rund 150 Teilnehmern in Berlin. Neben den aktuellen Gesetzesänderungen ging es dabei auch um die Frage, welche Rolle Homecare in komplexen Netzwerkstrukturen künftig einnehmen kann und sollte.

    Mehr
  • 51/16|Berlin
    Podium (2) des 2. Homecare-Management-Kongresses

    Wie wirken sich die Neuerungen aus der Hilfsmittelreform 2016 auf die Homecare-Versorgung aus? Welche Folgen hat das neue Antikorruptionsgesetz für den Homecare-Bereich? Diese aktuellen Themen stehen im Mittelpunkt des 3. Homecare-Management-Kongresses von MedInform am 1. Dezember 2016 in Berlin. Neben den aktuellen Gesetzesänderungen geht es auch um das Zukunftsthema, welche Rolle Homecare in komplexen Netzwerkstrukturen künftig einnehmen kann und sollte.

    Mehr
  • Versorgungs-Vielfalt keine Selbstverständlichkeit.

    Rehatechnische Versorgungen sind oft komplex und binden viel Fachpersonal. Speziell im Rahmen der häuslichen Pflege, aber auch des Entlassmanagements vom stationären in den ambulanten Bereich, kommt den Rehafachbetrieben hier eine Schlüsselrolle zu. Gute Versorgungsnetzwerke und faire Verträge mit den Kostenträgern bilden dabei eine zentrale Grundlage.
    Dies ist eine der Kernbotschaften von Gerhard Greiner (Geschäftsführer des RSR und Sprecher der Arbeitsgruppe Rehatechnik im BVMed) im Gespräch mit der Fachzeitschrift MTD.

    Übernahme mit freundlicher Genehmigung des MTD-Verlages:
    Seitz, W.-D.: Versorungs-Vielfalt keine Selbstverständlichkeit, in: MTD 5/2016, S. 42-44.

    Download
  • 38/16|Berlin
    Tracheostoma-Kanüle

    In seinem neuen Homecare-Newsletter informiert der BVMed über die Versorgung von Tracheotomie- und Laryngektomie-Patienten. In Deutschland werden laut Statistischem Bundesamt jährlich etwa 53.000 Tracheotomien und 1.300 Laryngektomien durchgeführt. Infolge dieser Eingriffe erhalten derzeit schätzungsweise 40.000 Patienten eine Tracheostoma-Versorgung durch spezialisierte Homecare-Fachkräfte im häuslichen Umfeld. Diese sorgen dafür, dass die Betroffenen unter Berücksichtigung des medizinisch Notwendigen und des persönlichen Umfeldes fachgerecht versorgt werden.

    Mehr
  • Besser verzahnen.

    Homecare ist als „Versorgung von Patienten mit medizinischen Hilfsmitteln, Verbandmitteln sowie medizinischer Ernährung“ bei den politischen Entscheidern noch immer zu wenig bekannt. Dies verdeutlichte der 2. Homecare-Management-Kongress von MedInform am 24. und 25. November 2015 mit über 130 Teilnehmern in Berlin. MedInform ist der Informations- und Seminarservice des BVMed.

    Übernahme mit freundlicher Genehmigung des STERNEFELD GmbH & Co KG-Verlages:
    Kurtz, T.: Besser verzahnen: 2. Homecare Management-Kongress am 24. und 25. November 2015 in Berlin, in: GESUNDHEITSPROFI, 01/2016, S. 31-33.

    Download
  • 90/15|Berlin
    Podium (1) des 2. Homecare-Management-Kongresses

    Das Bundesgesundheitsministerium plant für das Jahr 2016 eine Gesetzesinitiative zur Verbesserung der Qualität in der Hilfsmittelversorgung. Dabei soll neben der Produktqualität auch die Qualität der Versorgung festgeschrieben und besser überwacht werden. Das sagte der verantwortliche Referatsleiter Andreas Brandhorst auf dem 2. Homecare-Management-Kongress am 24. und 25. November 2015 in Berlin. Der Kongress verdeutlichte, dass Homecare als "Versorgung von Patienten mit medizinischen Hilfsmitteln, Verbandmitteln sowie medizinischer Ernährung" bei den politischen Entscheidern noch immer zu wenig bekannt ist. Nur ein ganzheitlicher Behandlungs- und Therapieansatz könne künftig den gewünschten Versorgungserfolg sicherstellen, so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt.

    Mehr
  • Vorfahrt für faire Versorgungsverträge

    Die qualitätsorientierte Versorgung von Patienten mit künstlicher Ernährung muss sich an den individuellen Bedürfnissen des Patienten orientieren. Grundlage hierfür können nur Versorgungsverträge sein, die die vielfältigen Leistungsanforderungen an qualifizierte Gesundheitsdienstleister adäquat und fair abbilden. Hierfür setzt sich der Fachbereich Künstliche Ernährung (FBKE) innerhalb des BVMed ein.

    Übernahme mit freundlicher Genehmigung des MTD-Verlages:
    Seitz, W.-S.: Vorfahrt für faire Versorgungsverträge, in: MTD, 01/2015, S. 42-44.

    Download
  • Entlassmanagementmodelle -  BGH bestätigt Zulässigkeit von Kooperationen

    Mit dem Urteil vom 13. März 2014 (I ZR 120/13) bestätigt der BGH die Zulässigkeit von Kooperationen. Den neueren und spezielleren Regelungen des Entlassmanagements sei nach den Feststellungen des BGH Vorrang gegenüber § 11 Abs. 1 Apothekengesetz zu gewähren.


    Übernahme mit freundlicher Genehmigung der KU Gesundheitsmanagement:
    Hartmann, P.: Entlassmanagementmodelle - BGH bestätigt Zulässigkeit von Kooperationen, in: KU Gesundheitsmanagement, 12/2014, S. 68-72
    http://www.ku-gesundheitsmanagement.de/

    Download
  • Homecare - Wo geht´s lang?

    Viele mit Homecare verbundene versorgungspolitische Fragen harren einer klaren Positionierung seitens der Politik. Der Homecare-Management-Kongress greift diese Fragen auf und erörtert gemeinsam mit Vertretern aus Politik, (Fach-) Ärzteschaft, Kostenträgerschaft, Leistungserbringerschaft, aus der Pflege und dem Krankenhaus die intersektoralen, vernetzten Versorgungsperspektiven der Zukunft. Bereits vorab sprach der MTD mit den Organisatoren des Kongresses.

    Übernahme mit freundlicher Genehmigung des MTD-Verlages:
    Seitz, W.-S.: Homecare - Wo geht´s lang?, in: MTD 09/2014, S. 22-24.

    Download
  • Homecare

    Die Referenten des Hilfsmittelforums des BVMed widmen sich in Einzelreferaten und einer anschließenden Podiumsdiskussion dem Thema "Hilfsmittelversorgung: Von der Verordnung bis zur Lieferung"

    Weiterlesen

©1999 - 2016 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik